AGB (B2C)

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

BUSINESS TO CUSTOMER - GÜLTIG FÜR ENDVERBRAUCHER

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und künftigen Rechtsgeschäfte zwischen der CAROVA GmbH und dem Kunden. Mit der Auftragserteilung erkennt der Kunde die Geltung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Die Lieferungen, Leistungen und Angebote unseres Unternehmens erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir stimmen ausdrücklich der Geltung zu. Vertragserfüllungshandlungen unsererseits gelten nicht als Zustimmung zu von unseren Bedingungen abweichenden Vertragsbedingungen. Wir behalten uns als Betreiber des Shops vor, die AGB zu ergänzen, bzw. zu ändern.

2. Vertragsabschluss

Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot dar. Ein Vertrag kommt mit der Annahme unsererseits zustande. Der Kunde wird von unserer Annahme per E-Mail verständigt. Sollten wir der Bestellung des Kunden aus irgendwelchen Gründen nicht nachkommen können, wird der Kunde darüber per E-Mail verständigt.

2.1. Korrekturmöglichkeiten

Eine Bestellung ist nur möglich, wenn alle im Bestellformular mit * gekennzeichneten Pflichtfelder ausgefüllt sind. Bei fehlenden Angaben können wir der Bestellung nicht nachkommen und der Kunde erhält eine Fehlermeldung. Vor dem endgültigen Abschicken der Bestellung erhält der Kunde die Möglichkeit seine Bestellung zu korrigieren. Sobald der Bestellvorgang abgeschlossen ist, wird der Kunde durch ein Infofenster informiert. Dies stellt noch keine Annahme des Angebots des Kunden dar.

2.2. Empfangsbestätigung

Wenn die Bestellung bei uns eingelangt ist, wird der Kunde über die von ihm bekannt gegebene E-Mail Adresse vom Eingang seiner Bestellung verständigt. Diese Verständigung stellt noch keine Annahme seines Angebots dar.

3. Kontaktdaten

Firma  Carova Kunststoff-Compounding GmbH
 Anschrift  Helmaweg 4
 2201 Seyring
 Austria
 Telefon  +43-2246/80455
 Fax  +43-2246/80455 15
 e-Mail contact
 Geschäftsführer  Robert Vaverka
 Firmenbuch  FN 83840 w – Landesgericht Korneuburg
 Behörde gem. ECG Bezirkshauptmannschaft Wien-Umgebung
Wirtschaftskammer Österreich, Kunststoffverarbeiter
 UID-Nummer  ATU36994400
 Bankverbindung Sparkasse Korneuburg
IBAN AT 38 2022 7004 0000 4008
BIC SSKOAT21XX

4. Preise

Alle Preise verstehen sich inklusive aller Steuern einschließlich Umsatzsteuer (20%) und Abgaben. Unsere Preise beinhalten jedoch nicht die Kosten für Transport bzw. Versand, sowie die bei der Bezahlung eventuell entstehenden Spesen. Bei Lieferung in ein nicht EWR-Land hat der Verbraucher alle Im- und Exportspesen, sowie allfällige Zölle, Gebühren und Abgaben zu tragen.

5. Bezahlung

Die über den Webshop bezogene Ware kann mit Banküberweisung (Vorkasse), Nachnahme, Kreditkarte, oder PayPal bezahlt werden. Zahlungen des Kunden gelten erst ab dem Zeitpunkt des Einganges auf unserem Geschäftskonto als geleistet.

Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, nach unserer Wahl den Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens zu begehren, oder Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe zu verrechnen. Unser Unternehmen ist bei Zahlungsverzug des Käufers auch berechtigt, ab dem Tag der Übergabe der bestellten Ware Zinseszinsen zu verlangen. Der Kunde verpflichtet sich, für den Fall des Zahlungsverzuges für die unserem Unternehmen entstehenden Mahn- und Inkassospesen, soweit sie zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung nötig sind, aufzukommen. Im speziellen verpflichtet sich der Kunde, die Kosten des eingeschalteten Inkassounternehmens zu bezahlen.

Sollte der Kunde die Zahlungsoption "Vorkasse / Überweisung" gewählt haben, wird der Betrag am Tage des Erhaltes der Bestellbestätigung fällig. Die Ware wird erst nach Eintreffen des Rechnungsbetrages auf unserem Konto an die angegebene Lieferadresse geschickt. Eine Banküberweisung kann 2-4 Werktage dauern. Dies liegt nicht in unserem Einflussbereich.

Hat der Vertragspartner die Ware nicht wie vereinbart übernommen (Annahmeverzug), sind wir nach der Setzung einer erfolglosen Nachfrist berechtigt, den entstandenen Schaden (Versandkosten, Rücklieferung) vom Vertragspartner einzufordern.

6. Zahlungsverzug

Im Falle des Zahlungsverzuges sind wir berechtigt, die Kosten für die uns entstehenden Mahnspesen in Höhe von pauschal €12,- pro erfolgter Mahnung zu verlangen. Weiters sind wir nach erfolgloser zweiter Mahnung dazu berechtigt, ein Inkassounternehmen mit der Einbringung der offenen Forderungen zu beauftragen, wobei der Kunde sämtliche zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung erforderlichen Mahn- und Inkassospesen zu ersetzen hat.

7. Vertragsrücktritt und Rücktrittsrecht

Kunden, die Verbraucher im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetztes oder ähnlicher Gesetzte in ihren jeweiligen Wohnsitzstaaten sind, können binnen einer Frist von 14 Kalendertagen ab Erhalt der Lieferung der bestellten Ware von einem im Fernabsetz geschlossenen Vertrag (oder einer im Fernabsetz abgegeben Vertragserklärung) zurücktreten. Dabei beginnt die Frist mit dem Tag an dem der Kunde die Ware erhält.

Es ist ausreichend, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist ohne Angaben von Gründen per E-Mail oder Post abgesendet wird. Samstage, Sonntage sowie Feiertage zählen zur Frist mit.

Im Falle eines Rücktritts findet eine Rückerstattung des Kaufpreises inklusive Versandkosten nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Besteller erhaltenen Waren statt.

Die Ware sollte in ungenütztem und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand und in der Originalverpackung zurückgeschickt werden. Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind, sofern diese nicht durch üblichen bestimmungsgemäßen Gebrauch entstanden sind, wird von uns ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung erhoben. Gleiches gilt, wenn bei der Rückgabe der Ware Zubehör oder Teile fehlen.

Die Rücksendung der Ware hat die in Abschnitt "3. Kontaktdaten" angeführte Adresse zu erfolgen.

7.1. Rücksendekosten für Verbraucher Innerhalb der EU

Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden. Sollte die Ware unfrei zurückgesendet werden, sind wir berechtigt, einen entsprechenden Betrag einzubehalten bzw. in Rechnung zu stellen.

7.2. Rücksendekosten für Verbraucher aus Deutschland und Finnland

Die Rücksendungskosten gehen bei den Verbrauchern grundsätzlich zu unseren Lasten. Bei Unternehmerkunden sowie Verbrauchern dann, wenn der Preis der zurückgesendeten Ware einen Betrag von €40,-nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Verbraucher die Gegenleistung oder eine Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat, gehen die Kosten der Rücksendung zu Lasten des Kunden. Dies gilt nicht, wenn die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. Sollte die Ware entgegen diesen Bestimmungen unfrei zurückgesendet werden, sind wir berechtigt, einen entsprechenden Betrag einzubehalten bzw. in Rechnung zu stellen.

7.3. Vertragsrücktritt durch das Unternehmen

Bei Annahmeverzug oder anderen wichtigen Gründen, wie insbesondere Konkurs des Vertragspartners, sowie bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, sofern dieser von beiden Seiten noch nicht zur Gänze erfüllt ist.

Für den Fall des Rücktrittes durch Verschulden des Kunden sind wir berechtigt einen Schadenersatz in der Höhe des tatsächlich entstandenen Schadens zu begehren.

7.4. Ausnahmen vom Rücktrittsrecht

Für nach Kundenspezifikation angefertigte (zB maßgefertigte, eingefärbte) Waren, besteht grundsätzlich kein Rücktrittrecht.

8. Gewährleistung

Reklamationen auf Grund gesetzlicher Gewährleistungsansprüche können bei der in Abschnitt 3 angeführten Adresse geltend gemacht werden. Schäden oder Fehlfunktionen die durch unsachgemäße Handhabung wie z.B. extreme Temperaturunterschiede, Flüssigkeitskontakt mit Säuren, mechanische Überbeanspruchung durch: Zug, Druck, Biegung usw. entstanden sind, unterliegen nicht der Garantieleistung des Herstellers.

Der Verbraucher hat keinen Anspruch auf Gewährleistung bei:
*Schäden oder Fehlfunktionen durch eine unsachgemäße Handhabung bzw. Anwendung
*bei mechanischer Überbeanspruchung
*bei Schäden durch natürlichem Abbau des Materials durch die Umwelt

Unsere Verpflichtung zur Gewährleistung erlischt in jedem Fall mit Ablauf der Gewährleistungsfrist.

9. Lieferung

Sofern wir dem Kunden nicht unverzüglich mitteilen, dass wir seine Bestellung nicht annehmen, beliefern wir den Kunden spätestens 10 Werktage nachdem uns seine Bestellung zugegangen ist. Die Lieferung der Ware erfolgt erst nach Zahlungseingang.

10. Lieferfrist

Zur Lieferung sind wir erst dann verpflichtet, wenn der Kunde all seinen Verpflichtungen, die zur Ausführung notwendig sind, nachgekommen ist.

11. Haftung – Schadenersatz

Schadenersatzansprüche in Fällen leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen. Carova haftet nicht für die missbräuchliche Verwendung des Kundenzugangs durch unbefugte Dritte. Der Ersatz von Mangelfolgeschäden, sowie der Ersatz von Schäden Dritter ist ausgeschlossen.

12. Links

CAROVA repräsentiert keine der anderen Websites, die über diese Website erreicht werden können und übernimmt folglich auch keinerlei Verantwortung für den Inhalt und den Gebrauch solcher Websites oder der darin enthaltenen Informationen. CAROVA haftet niemandem gegenüber für jegliche Form von Verlust oder Schaden, die aus dem Gebrauch oder dem Verlass auf Informationen entstehen, die auf einer solchen Website zu Verfügung gestellt werden.

13. Erfüllungsort

Erfüllungsort für unsere Leistung ist: A-2201 Seyring, Österreich. Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist das Datum des Einlanges auf einem unserer Konten maßgeblich.

14. Versand

Versand in folgende Länder möglich: Österreich, Belgien, Dänemark (außer Färöer, Grönland), Deutschland, Estland, Finnland (außer Aland), Frankreich (außer Überseegebiete), Großbritannien und Nordirland (außer Überseegebiete), Irland, Italien (außer Campione d'Italia, Livigno, San Marino, Vatikanstadt), Lettland, Litauen, Luxemburg, Monaco, Niederlande (außer Überseegebiete), Polen, Portugal (außer Azoren, Madeira), Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (außer Kanarische Inseln, Ceuta, Melilla), Tschechische Republik, Ungarn.

15. Transportkosten / Versandkosten

Sollten im Zuge des Versandes Export- oder Importabgaben zu leisten sein, hat diese der Besteller zu tragen. Die anfallenden Versandkosten werden im Bestellvorgang angezeigt.
Wird die Lieferung vom Transportunternehmen verloren, beschädigt bzw. auf dem Transportweg gestohlen, muss die Abwicklung durch das jeweilige Transportunternehmen abgewartet werden. Eine Ersatzlieferung kann erst nach Freigabe des Falles durch das Transportunternehmen erfolgen.

15.1. Gefahrtragung

Mangels gegenteiliger Vereinbarung trägt das Risiko des Transportes der Verbraucher.

16. Gerichtsstand / Vertragssprache

Es gilt österreichisches Recht. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die Vertragssprache ist Deutsch. Die Vertragsparteien vereinbaren österreichische, inländische Gerichtsbarkeit.

17. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Im Falle des Zahlungsverzuges des Kunden sind wir berechtigt, unsere Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt geltend zu machen. Es wird vereinbart, dass in der Geltendmachung des Eigentumsvorbehaltes kein Rücktritt vom Vertrag liegt, außer wir erklären den Rücktritt vom Vertrag ausdrücklich.

18. Copyright

Das Urheberrecht an allen Informationen und Grafiken, die in dieser Website enthalten sind, ist Eigentum von CAROVA – solange nicht anders angeführt. Diese Informationen dürfen Sie nur für Ihren persönlichen Gebrauch nutzen und ausdrucken. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere die Speicherung, Veröffentlichung, Vervielfältigung und jede Form von gewerblicher Nutzung, sowie die Verwendung in einem anderen Dokument bzw. die Weitergabe an Dritte – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form – ist ohne vorheriger schriftlicher Zustimmung von CAROVA untersagt.

19. Gültigkeit der AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind gültig ab 01.12.2019

Zuletzt angesehen